Marterpfahl Verlag – die zarteste Versuchung, seit es SM gibt

Marterpfahl Verlag

Imperium der Frauen

19. April 2014

Imperium_der_FrauenIn einer grausamen Zukunft: Nach blutigem Kampf haben die Frauen die Männer zu Sklaven unterjocht, die sie brutal beherrschen – auch den Sklaven S., dessen Gemüt zwischen Auflehnung und Fügsamkeit hin und her schwankt …

 

Als S. mit seinem Sohn gemeinsam den Park betrat, schürte es ihm die Kehle zu. Schweigend spazierten sie langsam den Weg entlang, vor ihnen die weite, saftig grüne Wiese des Stadtparks, auf der sich Dutzende Studentinnen in kleinen Grüppchen niedergelassen hatten, sich sonnend, lesend, lernend oder miteinander plaudernd und lachend vergnügten und den Sommernachmittag genossen. S.’ Blick ging gedankenverloren an dem vergnügten Treiben vorbei; seine Gedanken waren bei seinem Sohn, von dem er sich nun bald für immer verabschieden musste. Frau würde ihm die Hände mit Handschellen auf den Rücken fesseln und seiner neuen, seiner ersten Gebieterin zuführen …

Die Welt in gar nicht so ferner Zukunft: Nach heftigen, blutigen Machtkämpfen haben die Frauen den Sieg über die Männer errungen und kosten ihren Sieg voll aus: »Männer« sind nur noch völlig rechtlose Sklaven, Arbeitstiere und Nutzvieh; ihr Leben liegt in den Händen der Frauen. Das gilt auch für den jungen Sklaven Severin, der seinen Vater jetzt verlassen muss, um einem wechselvollen Schicksal voller Rebellion und Ergebung entgegenzugehen, einem Schicksal in den Händen launischer Göttinnen … 

So urteilen die SCHLAGZEILEN: Was für ein cooles Buch!

Imperium der Frauen

Das Schicksal des Sklaven S.

Roman von S. Spartacus

kartoniert, DIN-A 5

19,- €

ISBN 978-3-944145-13-6